Gebrauchte Gitarre, Oldenburg, Vintage,

Viele Instrumente sind wie Wein

Besonders Instrumente aus Holz werden nicht einfach älter sondern meist auch besser. Allerdings trägt die Nutzung mit dazu bei.

Die Person, die das Instrument spielt, überträgt gewollt oder ungewollt, eigene Ansichten, Einstellungen oder gar ein Stück Seele, auf das Instrument.

Sicherlich kann auch die „normale“ Alterung des Holzes ein Instrument sehr verändern. Aber wer schon mal eine sehr viele gespielte, sehr gute Gitarre gehört oder gespielt hat, weiss das Vorbesitzer in der Regel am oder im Instrument Spuren hinterlassen. Und das geht über Kratzer oder Macken hinaus

Aktien oder alte Instrumente

Es gibt bestimmte Instrumente, bei denen eine Wertsteigerung exakt so sicher ist, wie bei Standardaktien großer Konzerne.

Anders als bei Gebrauchtwagen, gibt es bei Instrumenten ja keinen Kilometerzähler. Da kommen dann andere Faktoren in Betracht um den Zeitwert zu ermitteln

Alles Alte wertvoll?

Ganz bestimmt nicht. Instrumente unterliegen Trends. Und je länger und stärker diese Trends die Musik der Zeit beeinflusst haben umso größer ist meist die Wertsteigerung.

Noch wichtiger ist allerdings welche Zielgruppe die Musik gekauft und gehört hat, las das betreffende Instrument neu am Markt verkauft wurde.

Jeder kennt das Beispiel der Stradivari Geigen. Aber es geht auch viel simpler.

Ein Beispiel E-Gitarre:

Ein paar der teuersten Gitarren, sind von Musikern gespielt worden die unterschiedliche Arten von Jazz gespielt haben. Jazz ist eine der bevorzugten Musikrichtung von Akademikern. Und so vielen sich auch eine große Anzahl Liebhaber dieser alten Instrumente unter Akademikern.

Es ist natürlich verständlich, dass Instrumente mit denen eine prominente oder persönliche Geschichte verbunden werden kann, meist mehr Interesse finden. Und bedingt dadurch, meist auch höhere Preis erzielen.

Lass einen Kommentar da

Your email address will not be published. Required fields are marked *